Nicht nur wenn´s brennt.

112

Sonstiges

Wie alle Einrichtungen / Institutionen, benötigen auch wir Nachwuchs. Solltet Ihr schon 16 Jahre alt sein und Interesse am
aktiven Mitwirken in der Freiwilligen Feuerwehr Holenberg haben, so könnt Ihr sehr gern und unverbindlich an einem Dienst teilnehmen.

Wenn Sie der Freiwilligen Feuerwehr Holenberg beitreten möchten, aktiv oder passiv, füllen und drucken Sie bitte das PDF-Formular aus und geben es unterschrieben beim Ortsbrandmeister oder dessen Stellvertreter ab. Anschriften im Impressum.

Navigation: bitte Text anklicken

Bilder

Rechte im Internet PDF Quelle:LKA

Bußgeldkatalog       für Verkehrsteilnehmer
Sie werden auf eine andere Webseite weitergeleitet.


Jahreshauptversammlung am 25.01.2020

Feuerwehrkameradschaft

Volker Marten eröffnete am 25.01.2020 um 20:04 Uhr die Jahreshauptversammlung und begrüßte den anwesenden Gast Bürgermeisterin Beate Lönnecker.

Im Anschluss bat er die Anwesenden sich zu erheben um dem im vergangenen Jahr verstorbenen Mitgliedes und Kameraden Heinz Küster zu gedenken.

Manuel Marten verlas den Jahresbericht, der einstimmig genehmigt wurde.

Ralf Weirauch gab den Kassenbericht des letzten Jahres ab, der dieses Jahr leider mit einem negativen Ergebnis abgeschlossen wurde.

Julienne Maurice Mädel berichtete von der Kassenprüfung und bescheinigte eine einwandfreie Kassenführung. Er bat um Entlastung des Kassenwartes und des Kommandos.

Die Entlastung war einstimmig.

Heike Thiel berichtete über die Unternehmungen mit der Kinderfeuerwehr und zeigte den Anwesenden dazu per Beamer ein paar eindrucksvolle Bilder mit den Kindern und den Unternehmungen im abgelaufenen Jahr.

Gewählt werden musste ein neuer Kassenprüfer. Vorgeschlagen und mit einer Enthaltung gewählt wurde Gerhard Heller.

 

 

Freiwillige Feuerwehr Holenberg

Pünktlich zu Beginn der Versammlung der Ortswehr erschienen der Samtgemeindebürgermeister Thomas Junker und der Gemeindebrandmeister Dirk Siefarth und wurden vom Ortsbrandmeister begrüßt.

Manuel Marten verlas den Jahresbericht der Ortsfeuerwehr, der einstimmig genehmigt wurde.

Der Ortsbrandmeister berichtete über die Veranstaltungen, Ereignisse und Einsätze des letzten Jahres und über die anstehenden eigenen Veranstaltungen und Einladungen für das laufende Jahr 2020.

Der Mitgliederstand ist unverändert bei 128 Mitgliedern.
Aktuell sind 20 Kinder in der Kinderfeuerwehr.


Vor den Ehrungen und Beförderungen kamen unsere Bürgermeisterin, unser Samtgemeindebürgermeister und unser Gemeindebrandmeister zu Wort.

Die Wahl des Gruppenführers stand an. Vorgeschlagen und mit einer Enthaltung gewählt wurde Manuel Marten.

Es folgten die Ehrungen:
für 25 jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

     - Arthur Reimann
     - Ralf Hoffmann
     - Werner Schmidt

für 40 jährige Mitgliedschaft wurde geehrt:

     - Ralf Weirauch
 

für 50 jährige Mitgliedschaft wurde geehrt:

     - Karl-Wilhelm Lange

Die Ehrung für 70 jährige Mitgliedschaft konnte wegen Krankheit des Jubilars nicht durchgeführt werden und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Der Ortsbrandmeister Volker Marten beförderte Julienne-Maurice Mädel und André Dominick zu Oberfeuerwehrmännern.

Andreas Stille wurde vom Gemeindebrandmeister Dirk Siefarth zum 1. Hauptlöschmeister befördert.

Es gab auch wieder Präsente (Tankgutscheine) für die Kameraden mit der besten Dienstbeteiligung.

66 Dienste – Julienne-Maurice Mädel
57 Dienste – Udo Dominick
52 Dienste – Joachim Thiel

Da aus der Versammlung keine weiteren Fragen mehr kamen, beendete der
Ortsbrandmeister Volker Marten die Versammlung um 21:20 Uhr.



nach oben


 

Amelith 29.04.12 (G.Heller)

eigener Wettbewerb 03.09.2011 (K-A. Schürzeberg)

Ladezeit abhängig von Anzahl und Größe der Bilder.